AllgemeinHeilseinSelbst-Realisation

Depression – Volkskrankheit Nr. 1

„Jährlich erkranken hierzulande rund 5,3 Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression. 2016 wurden etwa 263.400 Patienten mit Depressionen vollstationär im Krankenhaus behandelt. Die Zahl der Behandlungsfälle hat sich damit seit der Jahrtausendwende mehr als verdoppelt. Experten sprechen von einer „leisen Krankheit“. Viele Betroffene haben weder Hoffnung noch Kraft, sich professionelle Hilfe zu holen. (Quelle: T-online/ Gesundheit vom 28.11.18)

Wie erkenne ich eine Depression?

Es hat nichts zu tun mit den kleineren üblen Launen oder Verstimmungen. Sondern eine Depression erkennen wir an  einer Bedrückung und Bedrängnis, die über mindestens 2 Wochen und meist noch viel längere Zeit anhält! Damit einher gehen der Verlust von Freude am Leben, an jeglichen Interessen, das Leben scheint grau und düster, es fehlt jegelicher Antrieb zu irgendetwas und vor allen Dingen fehlt ENERGIE!

Es kann außerdem gut sien, dass wir nicht mehr schlafen können und uns daher die so dringend benötigte Erholung und die Verarbeitung jeglicher Tagesinformationen einfach fehlt. Selbst auf unsere Gedankenwelt und unsere Emotionen sowie auf den ganzen Körper können sich Depressionen oder depressive Verstimmungen auswirken. Wir können uns dann öfter kaum noch konzentrieren, fühlen uns wertlos, überflüssig, grundlos schuldig und denken ggf. darüber nach, das Leben zu verlassen. Zudem plagen uns in diesen Fällen häufig körperliche Probleme wie zum Beispiel unspezifische Schmerzen, Ohrtöne oder Schwindel, Magen-Darm-Probleme, hormonelle Störungen und dergleichen. Die Ausprägung solcher Depressionen sind höchst spezifisch und vielfach bekommen es die Menschen lange Zeit gar nicht mit oder gestehen es sich nicht ein, dass sie erkrankt sind.

Was bedeutet das für uns Menschen
und sollten wir jetzt nicht endlich wach werden?

Forts.folgt

Was können wir für uns selbst in solchen Fällen tun?

Zunächst sollte jeder genau überlegen, wie schlimm die Situation bei ihm ist und sich gegebenenfalls professionelle Hilfe holen!
Was gleichzeitig wichtig wäre, um den Schaden zu begrenzen und sich selbst ein Stück weit am Schopfe aus dem Wasser zu ziehen sind diese Tips, die ich alljenen gern gebe, die dieses gesundheitliche Problem tragen.

ATMEN
Atmen sie tief und gleichmäßig an der frischen Luft, spüren Sie in ihren Atemstrom hinein und fließen sie mit ihm … eine Weile. Erlauben sie die Erfrischung und Versorgung mit Sauerstoff und neuer Energie! Lassen Sie diese Energie inn all ihre Zellen, in ihr ganzes System fließen!

HERZ ÖFFNEN
Öffnen Sie immer öfter ihr Herz, indem Sie es entscheiden und es sich vorstellen. (Es geht am besten, wenn sie an etwas denken, worüber sie sich sehr gefreut haben in ihrem Leben, das frei ist von Trauer oder Enttäuschung!)

NATUR
Gehen Sie so oft, wie möglich in die Natur! Selbst, wenn Sie keine Lust haben, selbst, wenn sie das Gefühl von Sinnlosigkeit häufig plagt. TUN  Sie es dennoch! Die Natur ist eine großartige Heilerin! Die verschiedenen Qualitäten ihrer Beschaffenheit wirken sofort auf Ihr Energiefeld, ordnen es und strukturieren es neu. Sie erhalten durch die Bewegung, die Atmung und vor allem auch die Pflanzen- und Tierwelt so viel neuen Input, der Ihnen hilft, Hoffnung zu schöpfen und weiter zu gehen. Dabei fragen Sie sich natürlich WOHIN soll ich denn gehen udn WARUM? Und so gelangen Sie an die essentiellen Fragen usneres Lebens!
Oh, nein, nicht nur sie stellen sich diese Fragen, sondern die Menschheit als Ganzes! Der eine früher, der andere später. Damit beginnt dann punktgenau ihre Bewusstseinsentwicklung!

GESUNDE LEBENSHALTUNG

Kein gesundheitliches Problem entwickelt sich ohne Ursache! Gerade dann, wenn die Urachen weit zurück liegen oder völlig im unterbewussten Raum vergraben sind. Es gibt allerdings viele Ebenen, auf denen Krankheitsursachen entstehen können: Biophysikalisch (Kälte, Zug, falsche Haltung, wenig Bewegung z.B.) Biochemisch – Ernährung, Genussmittel-Abusus (z.B. Rauchen, Alkohol, Überessen, denaturierte, ungesunde Nahrung, Zuckersucht, Drogen usw.) und emotionaler oder mentaler Art. Selbst ein andauernder Energieraub (Ehemann, Nachbarn, Teamkollegen… o.ä) können hierfür die Bedingungen stellen.
>>> Hier geht es z.B. um die Reinigung von INNEN, die sich auf gänzlich ALLE Symptomatiken positiv auswirkt!

BEWUSSTSEIN
Sind Sie sich darüber bewusst, dass wirlich alles im Leben nicht grundlos auf Sie zu kommt! Sie strahlen Resonanzen aus, die solche Dinge immer wieder in ihr Feld ziehen! Also BEFREIEN sich sich von solchen Resonanzen! Das verlangt innere Hinwendung und eine klare Absicht, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen.
Das können Sie nicht ohne Hilfe. Und hier stehe ich Ihnen gern mittels Coaching helfend zur Seite! Sie erhalten sehr viel Energie und gleichzeitig finden sie in ihre Kraft, um sich all die belastenden Dinge anzuschauen und sie auf eine tiefgründige seelisch-geistige Art zu erlösen! Ich führe Sie immer mehr auf den Weg in ihre Kraft! Sie lernen viele Dinge neu zu betrachten und finden plötzlich Antworten auf all die Fragen, die sie sich vielleicht sebst gerade stellen. Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren. Sie werden sich dadurch verändern und JA, Sie können sich selbst heilen – Stück für Stück, wenn Sie es entscheiden und wirklich wollen.